http://kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Heilsteine der Hildegard von Bingen

Termin: 9. November 2016, 19.30 Uhr
Referent: Reinhold Seefried
Ort: Seminarraum, Kloster Heidenheim
Teilnahmegebühr: 6,00 € p.P.

Hildegard von Bingen war eine außerordentlich vielseitige, umfassend gebildete Persönlichkeit. Diese Benediktinerin wirkte im 12. Jh. nicht nur als Äbtissin. Sie war darüber hinaus auch als Predigerin tätig und befasste sich mit Theologie ebenso wie mit Medizin und Kosmologie, wodurch sie vielen Zeitgenossen im Mittelalter weit voraus war. Nachdem unser Vortrag am 2. Nov. das Leben und Wirken der hl. Hildegard beleuchtet hat, lädt unser Seminar nun zu einem vertiefenden Blick auf eine der „Forschungsleistungen“ Hildegards ein. Im Zuge ihrer Studien verfasste Hildegard mehrere Bücher und Abhandlungen über die Natur. Eines dieser Bücher (De lapidibus) beschäftigt sich mit Steinen. Es wurde zur Grundlage der modernen Steinheilkunde, die sich noch immer in Teilen auf Hildegard beruft. In einer Art Lexikon hat Hildegard 24 Heilsteine systematisch erfasst, darunter Achat und Amethyst, Smaragd und Magnetit, die noch heute in der Steinheilkunde geschätzt werden. Hier setzt das Seminar an. Ausgehend von Hildegards detaillierten Ausführungen zu Heilwirkung, Anwendungsbereichen und Darreichungsformen der einzelnen Edelsteine wird beleuchtet, welchen Nutzen die Heilstein-Kunde nach heutigem Wissensstand hat.

Unser Referent, Reinhold Seefried, ist Unternehmer und Betriebswirt mit Faible für die klösterliche Welt – und besonders für Kloster Heidenheim. Als Chef des Freundeskreises Kloster Heidenheim und Strategiemanager bringt er unser Klosterprojekt neuerdings auch mit spannenden Vorträgen voran.