http://kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Was die Alten noch wussten und die Jungen wieder interessiert: Bedeutung der Pflanzen an Haus und Hof

Termin: Mi, 22. Februar 2017, 19:30 Uhr
Ort: Kapellensaal
Referent: Thomas Janschek (Wolnzach)
Teilnahmegebühr: 6,00 € p.P. (eine Anmeldung ist nicht erforderlich)

In Kooperation mit den Landfrauen Heidenheim.

Nachdem Thomas Janschek uns mit seiner Baumwanderung und seinem Vortrag über Gartenkultur schon zweimal in Heidenheim begeistert hat, lädt er auch diesmal wieder zu einer kurzweiligen, kulturgeschichtlichen Reise in die Welt der Pflanzen ein. Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt: Warum zog man vorm Holunder den Hut, lieferte die Hasel das Holz zum „Muten“ für die Wünschelrute und was ist dran am Walnussblatt als Mäuseschreck? Die Naturverbundenheit der Menschen zu Pflanzen war eng und spiegelte sich wider zum einen in der nützlichen als auch in der symbolischen Betrachtungsweise. Der Vortrag veranschaulicht die Bedeutung und Verwendung zahlreicher Pflanzen an Haus und Hof und stellt vor, wie bedeutend einst dieses Wissen für die Menschen war, das auch heute noch faszinieren kann.

Thomas Janschek ist diplomierter Gartenbauingenieur und Naturpädagoge. Als ausgewiesener Spezialist zur Symbolik von Pflanzen pflegt er seit einigen Jahren eine innige Beziehung zum Lebewesen „Baum“. Er verfügt nicht nur über immenses botanisches und kulturgeschichtliches Wissen, sondern auch über besonderes erzählerisches Geschick, um Menschen für Mutter Natur zu begeistern.