http://kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Gregorianisches Singen – Gregorianik zum Mitsingen

Termin: Sa, 13. Mai, 10.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus und Kapellensaal
Leitung: Pfr. Weking Weltzer
Treffpunkt: 10.00 Uhr im Gemeindehaus, Ringstrasse 1 (ggü. dem Münster)
Teilnahmegebühr: 20,00 € (eine Ermäßigung ist möglich)
Ihre Anmeldung erbitten wir an das evang. Dekanat Heidenheim, Tel.: 09833/275 oder direkt an Pfr. Weltzer, Tel.: 09191/5650.

Gregorianik – das ist die Wiege unserer abendländischen Musikkultur. Das sind ruhige, klare Töne zum Gotteslob, ohne Schnörkel, in reiner Melodie, ohne instrumentale Begleitung. Papst Gregor der Große, ein Zeitgenosse des hl. Benedikt, richtete in Rom die erste „schola cantorum” ein, eine Sängerschule, die die Kunst des liturgischen Gesangs perfektionierte und durch Europa trug. Wer sich im gregorianischen Gesang ausprobieren und mit anderen gregorianische Gesänge in originaler Einstimmigkeit singen möchte, ist herzlich eingeladen.

Besondere stimmliche und musikalische Fähigkeiten werden nicht vorausgesetzt. Mehrmals an diesem Tag bietet sich Gelegenheit, die eingeübten Hymnen und Psalmen im Kapellensaal des Klosters gemeinsam erklingen zu lassen. Den Abschluss und Höhepunkt bildet ein gesungenes „Stundengebet“ (ca. 20 Min.) im Kapellensaal.