http://kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Lebensmittel - Mittel des Lebens: regional, nachhaltig, gesund!

Ein Infoabend für Verbraucher mit Verkostung

Termin: 11. Februar 2015,19.30 Uhr
Referenten: Dr. Peter Schlee (EBZ Pappenheim), Robert Prosiegel (Markt Berolzheim), Norbert Metz (Wittelshofen). Unter Mitwirkung des Weißenburger Weltladens „Nueva Esperanza“.
Ort: Philipp-Melanchthon-Haus, Galgenbergstr. 29-31, 91781 Weißenburg
Kosten: keine (Spenden erbeten)

Kooperationsveranstaltung mit dem Evang. Bildungswerk Jura-Altmühltal-Hahnenkamm

ErnährungErnährung ist ein heißes Thema, auch in unserer Gesellschaft, wo scheinbar „Essfreiheit“ herrscht. Wir wissen natürlich, dass es gute und schlechte Lebensmittel gibt. Aber ist unser Ernährungsstil wirklich gesund, nachhaltig und damit zukunftsfähig? Uns ist bewusst, dass unsere Ernährung auch an Gesellschaft und Natur gebunden ist. Aber lassen wir uns nicht trotzdem viel zu oft von unserem Bauch, Geldbeutel oder der berühmt-berüchtigten „Geiz-ist-geil-Mentalität“ bei der Wahl unserer Nahrungsmittel leiten?

Dieses Forum will aufklären im Sinne von „Essen mit gutem Gewissen“. Am Beispiel der Fleischproduktion einerseits sowie Streuobst und alten Apfelsorten (Projekt „Hesselberger“) andereseits sollen konkrete Bezüge zu unserem regionalen Markt hergestellt und Impulse für einen verantwortungsvollen Nahrungskonsum gegeben werden. Das Thema Ernährung und Regionalität soll aber auch in globalen Zusammenhängen beleuchtet werden, indem z.B. ein Fair Trade-Projekt in Brasilien vorgestellt wird.

Bei einer kleinen Verkostung regionaler Produkte soll im Anschluss an die Vorträge diskutiert werden.