http://kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Heidenheimer Abendvorträge zur Klosterkultur

„Räume der Frömmigkeit: Klausurkonzepte in mittelalterlichen Nonnenklöstern“

Termin: 22. Februar 2015,17.00 Uhr
Referentin: Dr. Anne Müller (Heidenheim/Eichstätt)
Ort: Kapellensaal
Kosten: keine (Spenden willkommen)

In Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt e.V.

NonnenklosterDieser Festvortrag wirft Licht auf die Lebensräume mittelalterlicher Nonnen. In einem historischen Überblick wird der Bogen gespannt von den ersten Klausuren für religiöse Frauen in der Spätantike, über die bei den Iren und Angelsachsen populäre Sonderform des Doppelklosters, das auch in Heidenheim unter der hl. Walburga eingerichtet wurde, bis hin zu den voll durchstrukturierten Klausuranlagen der Zisterzienserinnen. Veranschaulicht werden bauliche Entwicklungen ebenso wie die Funktion der einzelnen Klausurräume und deren symbolischer Gehalt. Es wird gezeigt, wie sich die Nonnen in der engen Begrenzung ihrer Klausur ihr „Paradies auf Erden“ zu schaffen versuchten.