http://kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Klösterliche Kultur- und Genussreise nach Südtirol und zur Abtei Neustift

Kulturhistorische Studienreise vom 16. bis 18. Oktober

Reiseleitung: Dr. Anne Müller (Historikerin) und Walter Kircher (zertifizierter Kultur-Reiseführer, Brixen)
Treffpunkt: Fr, 16. Oktober 2015, 7.30 Uhr vor dem Bahnhof Treuchtlingen
Reisepreis: 275,00 € p.P. im Doppelzimmer; 290,00 € p.P. im Einzelzimmer

Reise SüdtirolAuf dieser Bildungsreise sind wir in der traditionsreichen, bis heute von Augustiner-Chorherren bewohnten Abtei Neustift zu Gast.

Bereits am Anreisetag erkunden wir bei einer Führung den riesigen Klosterkomplex mit Stiftskirche, Kreuzgang und mittelalterlichen Fresken. Wir sehen die Pinakothek mit wertvollen Tafelbildern und die Stiftsbibliothek mit kostbaren Manuskripten.

Am zweiten Tag entdecken wir bei einem geführten Spaziergang durch die mittelalterliche Bischofsstadt Brixen viele Sehenswürdigkeiten, darunter Dom und Kreuzgang mit herrlichen Fresken. Am Nachmittag besuchen wir in Mellaun und Klerant zwei der schönsten Dorfkirchen Südtirols. Sie bestechen mit reicher mittelalterlicher Wandmalerei, darunter ein Elefant in Ritterrüstung. Nach dem Abendessen überzeugen wir uns bei einer Weinverkostung von der Qualität der klösterlichen Reben.

Am dritten Tag besteht die Möglichkeit, an der Sonntagsmesse in der Stiftskirche teilzunehmen. Danach erfreuen wir uns bei einer beschaulichen, geführten Wanderung durch die Weinberge an herrlichen Ausblicken über das Eisacktal, kleinen Kapellen und sonnigen Almen. Ziel ist der Winzerhof „Strasser“, den wir nach gut zwei Stunden Laufzeit erreichen (Option: Anfahrt mit Bus, Laufzeit dann 2 x 15 min). In dieser urigen Buschenschänke genießen wir vor unserer Heimreise beim „Törggelen“ mit Speck und Knödeln und einem Glas neuen Wein die zünftige Tiroler Bauernküche.

Achtung! Diese Reise ist erfahrungsgemäß rasch ausgebucht. Zeitige Anmeldung sichert Ihnen einen Platz. Bitte nutzen Sie dafür das Anmeldeformular auf dem Infoflyer.