http://kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Lebensthema Depressionen – wenn die Seele trauert

Termin: 25. November, 19.30 Uhr
Ort: Seminarraum Kloster
Referentin: Eva Martiny, Pädagogin M.A., Heilpraktikerin für Psychotherapie
Kosten: 5,00 €, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

In Kooperation mit der Volkshochschule Weißenburg-Gunzenhausen

Etwa vier Millionen Menschen in Deutschland sind derzeit an einer behandlungsbedürftigen Depression erkrankt. Damit ist die Depression eine der häufigsten Volkskrankheiten überhaupt. Depressive Störungen gehören dabei nicht nur zu den häufigsten, sondern auch zu den hinsichtlich ihrer Schwere am meisten unterschätzten Erkrankungen. In vielen Fällen wird die Krankheit aufgrund ihrer zahlreichen Facetten und Erscheinungsbilder noch immer nicht rechtzeitig erkannt und behandelt. Zeit, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen!

Der Vortrag geht drei wesentlichen Fragen nach: Wie können Depressionen überhaupt entstehen? Mit welchen Symptome gehen Depressionen einher und wie kann diese Krankheit diagnostiziert werden? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es aus der Sicht der Psychotherapie? Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen. Dauer der Veranstaltung: 1,5 Stunden.

Die Referentin hat als Abteilungsleiterin in der klinischen Psychiatrie und als Dozentin für Heilpädagogik und Soziologie gearbeitet. Seit 2001 betreibt sie ihre eigene Praxis für Psychotherapie (HPG) in Eichstätt.