http://kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Lebensthema: Die letzten Dinge

Erwachsene beschäftigen sich mit Sterben und Tod

Termin: 24. Februar 2016,19.30 Uhr
Ort: Bestattungsunternehmen Dorner, Heidenheim
Leitung: Tina Dorner (Bestatterin), Religionspädagogin Angelika Dilling, Michaela Obermillacher
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, daher ist eine Anmeldung bei Angelika Dilling, Tel.: 09143/6466 oder per E-Mail: fam_dilling@t-online.de, dringend notwendig.
Kosten: 3,00 € p.P 

Dieses Seminarzyklus will zeigen, dass auch der Umgang mit dem Tod unser Leben bereichert kann. Im Hinblick auf Sterben und Tod sind wir Meister des Verdrängens. Normalerweise beschäftigen wir uns mit diesem Thema erst, wenn uns der Tod plötzlich überrumpelt oder seinen Schatten auf uns wirft. Wenn wir uns aber bewusst machen, dass auch der Tod zum Leben gehört, fällt es uns vielleicht leichter, einiges in unserem Leben neu zu gewichten.

Nachdem wir uns am 27. Januar bereits mit der Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht beschäftigt haben, bieten wir Ihnen mit dieser Veranstaltung die Möglichkeit, sich mit praktischen Dingen auseinanderzusetzen, die bei einem Todesfall anstehen. Welche gesetzlichen Regelungen und Formalitäten sind zu beachten? Welche Anträge muss ich wo stellen? Welche Bestattungsarten gibt es? Welche Hilfe kann ich in Anspruch nehmen? Es wird auch geklärt, welche Festlegungen wir für den Fall unseres eigenen Todes schon zu Lebzeiten treffen können bzw. sollten. Die Möglichkeit, solche Wünsche bereits im Vorfeld bindend zu äußern, schafft Sicherheit - für einen selbst und für Angehörige. Wir laden Sie herzlich ein zu einem Informationsabend, der über die verschiedensten Abläufe rund um die „letzten Dinge“ aufklärt und die Möglichkeit bietet, eigene Fragen zu stellen.